Paarberatung


Photographee.eu, fotolia / Adobe Stock, 87939965

„Beziehungen werden von selbst schlecht, wenn man nichts dafür tut.“

Eine Beratung kann Sie bereits von Beginn Ihrer Partnerschaft an ein Stück begleiten. Lernen Sie sich und Ihren Partner besser kennen. Welche Erwartungen gibt es an die Partnerschaft? Was brauchen Sie, damit es Ihnen gut geht? Und wie sieht das bei Ihrem Partner aus? -  Eine Beratung ist umso wichtiger, wenn aus Kleinigkeiten Problemberge geworden sind. Manche Paare sprechen dann kaum noch miteinander. Sie gehen sich aus dem Weg und verbringen ihre Zeit lieber allein oder mit Freunden. Sie haben aufgehört, sich füreinander zu interessieren und in Zuneigung zu denken. Die Liebe schwindet.

In der individualpsychologischen Beratung setzen wir in der Gegenwart an: Wie kommunizieren Sie? Wie organisieren Sie Ihr Leben? Sprechen Sie noch über Dinge, die Sie bewegen oder geht es nur darum, den Alltag zu bewältigen? - Manchmal ist es auch sinnvoll, die Vergangenheit näher zu beleuchten, zum Beispiel wenn es in der Paargeschichte Unerledigtes gibt. Die jeweilige Herkunftsfamilie gibt Auskunft über das Bild, das Sie von Beziehungen haben; es beeinflusst die Erwartungen, die Sie an Ihre Partnerschaft knüpfen.

Die Beratung

Wir beginnen die Beratung mit einem ausführlichen Erstgespräch. Es dient dazu, genau zu verstehen, was Sie bewegt und was Sie ändern möchten. Schritt für Schritt erarbeiten wir dann in den folgenden Beratungsstunden gemeinsam alltagstaugliche Handlungsalternativen, mit denen Sie Ihre Partnerschaft auf neue Füße stellen und eine positive Vision für die Zukunft entwickeln können.

In der Beratung sind Sie zu zweit, aber auch als „halbes“ Paar willkommen.

Erstgespräch: Dauer: 90 Minuten - Kosten: 90 Euro
Beratungsstunde: Dauer: 60 Minuten - Kosten: 60 Euro